C.C.C. - Computer Club Cham e.V.

www.computerclub-cham.de 

Home Feedback Suchen Impressum Mitglied werden Sitemap Datenschutz


 

 

<<< Zurück zur Startseite <<<

<<< Zurück zu den Computerinfos (vorherige Seite) <<<


[21.02.2004]: Dialer - Die Gefahr aus dem Internet

Dialer sind kleine Programme, die sich beim Besuch einiger Webseiten von Einige dieser Dialer installieren sich als DFÜ-Verbindung (vor allem bei Modemverbindung), andere wiederum sprechen die ISDN-Karte direkt als CAPI / TAPI Dialer an.

Besonders gefährlich sind die als "Zugangssoftware" getarnten Dialer auf folgenden Seiten:
Von einem Besuch dieser Seiten wird unbedingt abgeraten, da sie KOSTENVERURSACHENDE DIALER BEINHALTEN!
Der C.C.C. übernimmt KEINE Haftung! (siehe "Impressum" - Externe Links)

Diese Dialer sind auf diesen Seiten meist als "Zugangssoftware" getarnt:

www.kaaza.de: Startet man einen Download, so ist man bereits infiziert!
Man beachte die falsche Schreibung! Diese soll Laien verwirren. Das "echte" Filesharing-Tool wird nämlich "Kazaa" genannt! Unerfahrene, die den Namen "Kazaa" falsch schreiben, holen sich somit leicht einen Dialer!

https://piratos.de.nr/: Einige Leute wären gerne Hacker, um es mal irgendjemanden so richtig mit einer "Cyber-Attacke" heimzuzahlen. Die Seite verspricht einfache und leicht zu bedienende Software. Vor dem Download wird lediglich die Meldung angezeigt, dass man der "Installation einer Zugangssoftware, die nur wenige Minuten dauert" lediglich einmal kurz zustimmen muss. Aber über irgendwelche "Umwege" auf der Seite findet man dann - wahrscheinlich oftmals zu spät, den Hinweis, dass eine Einwahl 55 Euro kostet...!

www.iqtester.at / www.iqtest.ag: Diese Seiten locken mit einem Online-IQ-Test, einfach und unkompliziert und wirbt damit, dass man möglicherweise hochbegabt sei, es nur aber nicht wisse, aber man es hier gleich testen kann. Jedoch verbirgt sich ganz unten der kleingedruckte Hinweis, dass eine kostenpflichtige "Zugangssoftware" notwendig ist, ein Dialer mit extrem teuren Preisen. Wer nicht die Seite genau ansieht, muss mit einer hohen Telefonrechnung rechnen!

Dies sind nur einige Beispiele von "Abzockern" im Netz. 

Wer weitere Beispiele weiß: Bitte mit Kurzbeschreibung, wo der Dialer verborgen ist, wie er sich installiert, welche Kosten, etc. an comccham@gmx.de, Betreff: "Dialerwarnung" mailen (Ergänzung der Liste)! Danke!

Gute Nachricht für betroffene: Neue Gerichtsurteile sprechen gegen Dialer - Betrüger, z.B. das Urteil des AG Oldenburg vom 11.12.2004: (Az: E1 C 1096/03:

1. Der Netz-Betreiber ist beweispflichtig für die Inanspruchnahme der Leistung.

2. Angesichts des erheblichen Missbrauchs von Dialern und vor dem Hintergrund, dass ein Internet-Verbindungsaufbau ohne Wissen und Wollen des Kunden möglich ist, ist die Beweislastumkehr, die bei Sprachkommunikations-Dienstleistungen in der Rechtsprechung angewendet wird, auf diese Fälle nicht übertragbar.

3. Dem Telefon-Kunden ist es nicht zuzumuten, Schutzvorkehrungen gegen die ungewollte Installation von Dialern auf seinem Rechner zu treffen.

Mehr Infos über Dialer gibt es unter:

www.dialerundrecht.de

www.dialerschutz.de


Ein Artikel von Achim Shaukat, Internetbeauftragter und Jugendsprecher des C.C.C.


Bei Beschwerden über den Artikel: Bitte ein E-Mail mit dem Grund der Beschwerde an comccham@gmx.de , Betreff: "Beschwerde-Dialer" schreiben!


<<< Zurück zur Startseite <<<

<<< Zurück zu den Computerinfos (vorherige Seite) <<<

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: comccham@gmx.de  
Copyright © 2003 Computer Club Cham e.V. - C.C.C.
Seite erstellt von Achim Shaukat - E-Mail: achimsh@yahoo.de 
Stand: Sonntag, 20. März 2005